Wochenmarkt in der Toskana
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Veranstaltungsserie Veranstaltungsserie: Palio di Siena - das härteste Pferderennen der Welt

Palio di Siena - das härteste Pferderennen der Welt

Juli 2

Palio di Siena

Der Palio di Siena ist zweifellos eines der faszinierendsten und traditionsreichsten Pferderennen in ganz Italien. Dieses historische Event findet zweimal im Jahr, am 2. Juli und am 16. August, auf dem Piazza del Campo, dem eindrucksvollen mittelalterlichen Platz von Siena, statt und ist ein absolutes Highlight für Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Die Tradition des Palio erstreckt sich über Jahrhunderte und ist ein tiefer Teil des kulturellen Erbes von Siena. Die Veranstaltung erstreckt sich über insgesamt vier Tage, beginnend am Morgen des 29. Juni und kulminiert in den Rennen am 2. Juli beim Palio della Madonna di Provenzano und dann erneut vom 13. bis zum 16. August beim Palio dell'Assunta.

Das eigentliche Rennen ist ein atemberaubendes Spektakel. Die Pferde und ihre Jockeys nehmen an einem Wettbewerb teil, der aus drei Runden um den Piazza del Campo besteht. Die Bahn, auf der sie laufen, besteht aus einer Mischung aus Sand und Tuffstein und bietet eine anspruchsvolle Herausforderung für die Teilnehmer. Die Startlinie, bekannt als "Mossa", ist ein bedeutender Moment, bei dem zehn Jockeys in der richtigen Reihenfolge zwischen zwei Seilen eingepfercht sind und auf den Start warten.

Was den Palio von Siena jedoch so einzigartig macht, ist nicht nur das Rennen selbst, sondern die tief verwurzelte Leidenschaft und Hingabe der Sieneser zu diesem Ereignis. Die Stadt ist in 17 Stadtviertel, die "Contrade" genannt werden, unterteilt, und jeder Stadtteil nimmt das ganze Jahr über an der Organisation des Palio teil. Jede Contrada hat ihr eigenes Wappen, ihre eigenen Farben und ihren eigenen Schutzheiligen.

Der Palio ist weit mehr als nur ein Pferderennen; er ist ein Spiegelbild der Identität und des Stolzes der Sieneser. Die Rivalität zwischen den Contrade ist intensiv, und die Vorbereitungen für das Rennen sind geprägt von Ritualen, Festlichkeiten und Wettkämpfen. Die Straßen von Siena sind mit den Farben und Symbolen der Contrade geschmückt, und die Einwohner sind mit Begeisterung und Emotionen erfüllt.

Der Preis des Palio, der "Drappellone", ist ein großes, kunstvoll bemaltes Seidentuch, das jedes Jahr von einem renommierten Künstler gestaltet wird. Dieses Tuch ist nicht nur ein Symbol des Sieges, sondern auch ein kostbares Stück Kunst, das von den Bewohnern der siegreichen Contrada mit Stolz getragen wird.

Der Palio di Siena ist mehr als ein Pferderennen; er ist eine lebendige Verbindung zur Geschichte, Kultur und Leidenschaft der Stadt Siena. Wenn Sie die Gelegenheit haben, Siena während eines Palio-Events zu besuchen, sollten Sie sich diese einzigartige und mitreißende Erfahrung nicht entgehen lassen. Es ist ein Ereignis, das Sie für immer in Erinnerung behalten werden, und eine Gelegenheit, die Kultur und den Geist von Siena in ihrer ganzen Pracht zu erleben.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

 

Programm 2023

  1. Juli (Palio di Provenzano):
  • 07:45 Uhr, Piazza del Campo: "Messa del Fantino", Messe in der Kapelle auf dem Platz.
  • 09:00 Uhr, Piazza del Campo: "Provaccia", letzte Prüfung.
  • 10:30 Uhr, Palazzo Comunale: Zuweisung der Jockeys und Pferde.
  • 14:30 Uhr, In jeder Contrada: Ankleiden der Comparsa, Segnung des Pferdes.
  • 16:30 Uhr, Palazzo del Governo, Piazza Duomo: Beginn des "Corteo Storico" (historischer Umzug).
  • 17:20 Uhr, Piazza del Campo: Einzug des Umzugs auf dem Platz.
  • 19:30 Uhr, Piazza del Campo: Beginn des Palio-Rennens.
  • Feierlichkeiten in den Straßen des siegreichen Stadtteils.
  1. August (Palio dell’Assunta):
  • 07:45 Uhr, Piazza del Campo: "Messa del Fantino", Messe in der Kapelle auf dem Platz.
  • 09:00 Uhr, Piazza del Campo: "Provaccia", letzte Prüfung.
  • 10:30 Uhr, Palazzo Comunale: Zuweisung der Jockeys und Pferde.
  • 14:00 Uhr, In jeder Contrada: Ankleiden der Comparsa, Segnung des Pferdes.
  • 16:00 Uhr, Palazzo del Governo, Piazza Duomo: Beginn des "Corteo Storico" (historischer Umzug).
  • 16:50 Uhr, Piazza del Campo: Einzug des Umzugs auf dem Platz.
  • 19:00 Uhr, Piazza del Campo: Beginn des Palio-Rennens.
  • Feierlichkeiten in den Straßen des siegreichen Stadtteils.