Anreise mit dem Auto

Anreise mit Auto oder Motorrad in die Toskana

Die Region Toskana liegt verkehrtechnisch günstig, um diese noch mit dem Auto oder mit dem Motorrad anzufahren. Von München aus benötigt man ca. 8-10 Stunden - je nach Ziel. Italien besitzt im Allgemeinen ein sehr gut ausgebautes Autobahn- und Schnellstrassen Netz. Die wichtigsten Autobahnen in der Toskana sind :

* A1 Mailand - Neapel , die bei Florenz, Siena und Arezzo vorbeifährt
* A11 Florenz - Pisa
* A12 Genova-Livorno-Rosignano

Die Streckenführung hängt von Start und Ziel ab. Meistens sind mindestens zwei Alpenkämme zu überwinden. Von Deutschland aus gibt es zwei Möglichkeiten, mit dem Auto in die Toskana zu reisen.

* Möglichkeit 1: über die Schweizer Autobahn N2 durch den 21 km langen St. Gotthard-Tunnel über Chiasso, Mailand (italienische Autobahn A1), Bologna nach Florenz oder über Schweizer Autobahn N2 durch den 21 km langen St. Gotthard-Tunnel über Chiasso, Mailand (italienische Autobahn A1), Genua ( A12 ) nach Livorno.  

* Möglichkeit 2: über Fernpass durch Österreich und über den Brennerpass nach Italien via Bozen (italienische Autobahn A22), Verona und Modena nach Bologna und weiter nach Florenz - oder weiter nach Livorno. 

Entscheidung der Route hängt von vielen Faktoren ab - hier sollte man gründlich die Strecke auswählen - bestimmte Strecken haben Vor- und Nachteile. Achten Sie auf den Verkehrfunk uund/oder auf verschiedene Apps, die von den Autobahnen angeboten werden.

Anmerkungen:
Bologna - Florenz - Autostrada del Sole - sehr kurven- und tunnelreiches Stück - Samstag und Sonntags gilt ein Fahrverbot für Schwerlastverkehr während der Hauptsaison auf diesem Stück - ansonsten sehr anstrengendes Autobahnstück mit vielen LKWs, die trotz Verbot ohne Blinker zum Überholen ansetzen. Gleichzeitig müssen Sie auf diesem Teilstück auf Blitzer(Autovelox) achten, die dort massiv verteilt sind. Besonders in diesem Teilstück passieren gerne Unfälle, die dann zur Sperrung der zweispurigen Autobahn führen. Aktuell wird gerade an der dreispurigen Autobahn Autostrada del Sole gearbeitet. Diese wird dann etwas von der Streckführung entschärft sein, um die vielen Unfälle auf dieser Strecke zu vermeiden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer dieses Teilstück meiden möchte sollte auf den Cisa Pass ausweichen - ist wesendlich ruhiger zu fahren. Brennerautobahn A22 weiter auf A1 nach Mailand, vor Parma auf die A15 nach La Spezia über Cisa Pass.   


Fahrtkosten/Maut in die Toskana

Nach der Grenze zu Deutschland werden die Autobahnen in der Schweiz, Östereich oder Italien kostenpflichtig. Vignetten werden kontrolliert und wer ohne Vignette angetroffen wird, muß mit hohen Strafen rechnen.

Mautgebühren Schweiz:

Für die Schweiz benötigen Sie eine Jahresvignette. Die Vignette 2016 kostet für 2016 40 Schweizer Franken und kann beim ADAC oder an der Grenze erworben werden.

Mautgebühren Österreich:
Hier gibt es je nach Zeitdauer verschiedenen Vignetten. 10 Tages, 2 Monats- und 1 Jahres Vignette.

PKW Vignetten 2016:
10 Tages Vignette Österreich 2016 kostet 8,80 Euro
2 Monats Vignette Österreich 2016 kostet 25,70 Euro
Jahresvignette Österreich 2016 kostet 85,70 Euro 

Motorrad Vignetten 2016:
10 Tages Vignette Österreich 2016 kostet 5,10 Euro
2 Monats Vignette Österreich 2016 kostet 12,90 Euro
Jahresvignette Österreich 2016 kostet 34,10 Euro

Zusätzlich wird in Österreich in Richtung Brenner ein Teilstück vor dem Brenner extra Mautpflichtig. Die Vignette kann hier nicht eingesetzt werden. Eine Fahrt kostet 9 Euro. Hier empfehlen wir vorab die Videomaut zu kaufen - dann können Sie ohne Stress einfach durchfahren - Österreichische Videomaut online beziehen 

Mautgebühren Italien: 
In Italien wird eine streckenabhängige Maut für die meisten Autobahnen erhoben. Die meisten Autobahnen in Italien werden im „geschlossenen System“ betrieben, d. h. die Höhe der Maut bestimmt sich nach der zurückgelegten Entfernung und der benutzten Straße sowie der Fahrzeugklasse. So zahlen Sie ca. vom Brenner bis Florenz ca. 32,50 für ein KFZ TYP A - informationen zu Mautkosten finden Sie hier.

Im Ballungsgebiet und auf speziellen Teilstücken wie A8/A9 Varese–Mailand, bzw. Como–Mailand wird das geschlossene Maustsystem betrieben , das heißt Sie zahlen hier Pauschal für ein kleines Teilstück - hier kommen hinzu Kosten von ca. 3 Euro.

Allgemeine Hinweise:
In Italien und Österreich müssen Sie tagsüber mit Abblendlicht außerhalb geschlossener Ortschaften fahren. In Italien, Österreich benötigen Sie für alle Insassen des PKW eine Warnweste - hier gilt Mitführ- und Tragepflicht - Verstöße können besonders in Italien teuer werden - bei Nichtanlegen könenn Strafen von 38 € bis 138 € auferlegt werden.

Besonders schnell können Verkehrsverstöße die Urlaubskasse leeren. Hinweise für Geschwindigkeiten und Überholverbote sollte man ernst nehmen - diese können je nach Land sehr teuer werden. Besonders wer über die Schweiz fährt sollte sich an die Geschwindigkeiten von 120 km/h auf Autobahnen halten. In Österreich gelten Tempolimits von 130 km/h auf Autobahnen - sobald aber das  Tempolimit mit der Bezeichnung IG-L ( Immissionsschutzgesetz Luft) auftaucht, sollte sich streng an das Tempolimit halten. Dann wird nicht mehr nach der normalen Strassenverkehrordnung die Strafe berechnet, sondern nach dem Immissionsschutzgesetz - was bis zum 10 fachen des normalen Satzes kosten kann. Blitzer in Österreich findet man fast in jeder Baustellen. In Italien gelten Tempolimits auf Autobahnen von 130 km/h; Schnellstraßen von 110 km/h, Landstraßen von 90 km/h und innerorts von 50 km/h. Für PKW mit Anhänger und Wohnmobile gelten andere Geschwindigkeitsgrenzen. Die meisten Blitzer findet man besonders rund um Florenz. 

Die Alkoholgrenze liegt in Italien bei 0.5 Promille. Wer mit mehr als 0,5 Promille angetroffen wird, kann mit Strafen bis zu 2.000 € belangt werden - bei mehr als 1,5 Promille kann sogar das Fahrzeug enteignet und der Führerschein eingezogen werden. Bei Unfällen werden die Strafen noch empfindlich höher.

Anreise mit dem Auto auch interessant auch für Andere ? Dann teile es mit Freunden und Bekannten über die bekannten Netzwerke.

Top