Certaldo Alto

Certaldo - Heimatort von Giovanni Boccaccio 

Abseits bekannter Touristenzentren liegt auf einem der sanften Hügel im Val d’Elsa das Städtchen Certaldo. Eine Zahnradbahn verbindet den höher gelegenen historischen Ortskern „Certaldo Alto“ mit dem tiefer gelegenen „Certaldo Basso“, das ursprünglich nur der Marktplatz der Zwillingsgemeinde war. Heutzutage ist in Certaldo Basso die Moderne eingezogen ist und die Bewohner profitieren von Industrie und blühender Agrarwirtschaft. Der historische Teil mit seinen roten Backsteinhäusern, dessen Gründung im 10. Jhd. datiert, kann mit bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten aufwarten: Das Casa del Boccaccio , in dem Poet, Humanist und Gelehrte Giovanni Boccaccio seine letzten Lebensjahre verbracht hatte, beherbergt eine Bibliothek mit wertvollen Dokumenten und Literatur über den Schöpfer des Decameron. Seine marmorne Büste schmückt auch das Innere der Kirche Santi Jacopo e Filippo, die unmittelbar an sein restauriertes Wohnhaus angrenzt. Innerhalb der wuchtigen Festungsmauern des historischen Certaldo thront weithin sichtbar der Palazzo Pretorio, einst Sitz der Grafen Alberti. Die Burg wurde später erweitert und diente dem Vikariat als Residenz. Die Fassade des Palazzo ist mit Terrakotta-Wappen und Wandmalereien geschmückt. Vom Turm aus hat man eine grandiose Aussicht über die hügelige Landschaft und das Elsa-Tal. Mit dem Kombinations-Ticket der örtlichen Museumsverwaltung können Besucher sowohl das Casa del Boccaccio, den Palazzo Pretorio als auch das Museum für sakrale Kunst besichtigen. Nicht nur beeindruckende Landschaft und interessante kunsthistorische Sehenswürdigkeiten sondern auch gute toskanesische Küche darf der Besucher hier erwarten. Berühmt ist die Gegend um Certaldo für zwei besondere, rote Zwiebelsorten, die von Feinschmeckern sehr geschätzt werden. Die rote Cipollo schmückt seit jeher das Stadtwappen von Certaldo. Das hat den Bewohnern der Region den Spitznamen „Cipolloni“ eingetragen. Das Wahrzeichen der Stadt findet sich sogar als Fresko auf einer Wand im Palazzo Pretorio wieder. Auch Boccaccio selbst hat einen Lobgesang auf die regionale Feldfrucht angestimmt: in der sechsten Novelle im Decameron geht das lokale Gemüse, dessen Anbau man den Etruskern verdankt, in die Weltliteratur ein.

Bilder sagen mehr als Worte - Impressionen aus Certaldo

Wo findet man Certaldo genau auf der Karte ?

Weitere interessante Sehenswürdigkeiten in Certaldo

 Tipps zu Certaldo

Jedes Jahr findet im Juli in Certaldo das mittelalterliche Fest La Mercantia statt ( aktuell wegen Covid 19 Pandemie ausgesetzt ) . Der Ort taucht bei diesem Fest ins Mittelalter ein und die Attraktionen an diesem Fest sind immer wieder das mittelalterliche Straßentheater mit Zauberer, Feuerschlucker, Bänkelsänger, Puppenspieler. Handwerker zeigen Ihr können alter Zeiten. Natürlich ist bei La Mercantina ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt. Schauen Sie bei unseren Videos mal rein - dort erhalten Sie einen guten Eindruck zum Mittelalterspekakel La Mercantina. Am Mittwoch findet in Certaldo - nicht Certaldo alto - an der Viale Matteotti der wöchentliche Markt statt.

Interessante Unterkünfte in Certaldo & Umgebung 

Certaldo und Umgebung bieten interessante Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel. Wer noch auf der Suche nach passenden Unterkünften ist, könnte hier fündig werden.

Ferienwohnungen Montescudaio

Unterkünfte Montescudaio

Ferienwohnungen Montescudaio

Ferienhäuser, Villen & Ferienwohnungen in Montescudaio
weiterlesen ...

Certaldo interessant auch für Andere ? Dann teile es mit Freunden und Bekannten über die bekannten Netzwerke.