San Casciano dei Bagni

Terme di San Casciano dei Bagni: Natürliche Entspannung in der Toskana

Das mittelalterliche Städtchen San Casciano dei Bagni liegt ca. 70 km südöstlich der Provinzhauptstadt Siena, am südlichen Hang des Monte Cetona im Chianatal. Im Ort gibt es ca. 42 Quellen, aus denen ca. 5,5 Mio. Liter Thermalwasser mit einer Durchschnittstemperatur von 40 °C, an die Oberfläche sprudeln. Der Sage nach wurden die „Bagni Chiusini“ (Chiusinischen Bäder) bereits von den Etruskern gegründet und danach, aufgrund der Nähe zu Rom und der Via Cassia, auch von den Römern benutzt. Im Mittelalter machte der Adel ebenfalls regen Gebrauch von den heilenden Quellen. Ihren Höhepunkt erlebten die Thermalquellen von San Casciano dei Bagni in der Renaissance bis zum 18. Jh. Das Thermalwasser ist reich an den Mineralsalzen Magnesium, Kalzium und Fluor und wird daher heute gerne zur Behandlung von Herz-Kreislauferkrankunge, Erkrankungen der Atemwege, Hautproblemen, Harnwegserkrankungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates genutzt. Im modernen Fonteverde Spa Center kann man, in luxuriösem Ambiente, das warme Wasser aus der Fonteverde Therme und entspannende Wellnessanwendungen genießen. Es ist bereits eines der bekanntesten und renomiertesten Spas der Welt. Wer lieber in freier Natur baden möchte, sucht die frei zugänglichen Bäder auf. Im Gegensatz zu den offiziellen Thermen von San Casciano dei Bagni, ist hier der Eintritt frei. Tatsächlich sind die frei zugänglichen Thermalbäder immer noch diejenigen, die von den alten Römern gebaut und genutzt wurden.
Die freien Bäder von San Casciano befinden sich am Fuße des Hügels, der das mittelalterliche Dorf umschließt. Obwohl mindestens drei Thermalbäder hier sichtbar sind, ist das einzige, das derzeit zugänglich ist, das Steinbad, das an der charakteristischen dreieckigen Form seines Hauptbeckens zu erkennen ist. In unmittelbarer Nähe gibt es auch eine überdachte Waschwanne und ein großes Auffangbecken, das von den Einheimischen "Caldagna" genannt wird. In diesen Becken ist das Baden ist jedoch verboten.
Aufgrund seiner Geschichte und seiner wunderschönen Umgebung wurde San Casciano mit der orangenen Flagge ausgezeichnet. Es ist somit eines der schönsten historischen Dörfer Italiens.

 Impressionen aus Terme di San Casciano dei Bagni

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Gallery mit Youtube Videos. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

 Wo findet man Terme di San Casciano dei Bagni genau auf der Karte ? 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von OpenStreetMap. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Interessante Unterkünfte in Terme di San Casciano dei Bagni & Umgebung 

Terme di San Casciano dei Bagni und Umgebung bieten interessante Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel. Wer noch auf der Suche nach passenden Unterkünften ist, könnte hier fündig werden.

Interessantes in der Umgebung von Terme di San Casciano dei Bagni

In der Umgebung von Terme di San Casciano dei Bagni gibt es einige interessante Orte und Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Hier sind einige Beispiele:

  1. Montepulciano: Diese charmante mittelalterliche Stadt ist für ihre hervorragenden Weine, insbesondere den berühmten Vino Nobile di Montepulciano, bekannt. Schlendern Sie durch die engen Gassen, besuchen Sie die beeindruckende Piazza Grande und genießen Sie den atemberaubenden Blick über die umliegenden Weinberge.

  2. Pienza: Diese von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Stadt ist für ihre Renaissance-Architektur und ihren köstlichen Pecorino-Käse bekannt. Besuchen Sie den Palazzo Piccolomini, die Kathedrale von Pienza und probieren Sie den lokalen Käse in den örtlichen Geschäften.

  3. Siena: Eine weitere beeindruckende toskanische Stadt, die für ihre mittelalterliche Architektur und den berühmten Palio-Pferderennen auf der Piazza del Campo bekannt ist. Besichtigen Sie den Dom von Siena, den Palazzo Pubblico und erkunden Sie die engen Gassen der Altstadt.

  4. Val d'Orcia: Dieses malerische Tal erstreckt sich über eine malerische Landschaft mit sanften Hügeln, Zypressenalleen und Weizenfeldern. Es ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und bietet atemberaubende Aussichten, idyllische Dörfer und hervorragende Möglichkeiten zum Wandern oder Radfahren.

  5. Bagno Vignoni: Ein kleines Dorf, das für seine natürlichen Thermalquellen bekannt ist. Besuchen Sie das antike Thermalbad im Zentrum des Dorfes, in dem Sie in warmem Quellwasser baden können. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre und die wohltuenden Eigenschaften des Wassers.

  6. Montalcino: Diese Stadt ist berühmt für ihren Brunello di Montalcino, einen der besten Weine Italiens. Besuchen Sie die Weingüter, probieren Sie den Wein und erkunden Sie die gut erhaltene Festung von Montalcino mit ihrem atemberaubenden Panoramablick.

  7. Abbazia di Monte Oliveto Maggiore: Eine beeindruckende Benediktinerabtei aus dem 14. Jahrhundert, die für ihre wunderschönen Fresken und die friedliche Atmosphäre bekannt ist. Besichtigen Sie die Klosterkirche, die Krypta und die Bibliothek und erkunden Sie die umliegenden Gärten.

Terme di San Casciano dei Bagni interessant auch für Andere ? Dann teile es mit Freunden und Bekannten über die bekannten Netzwerke.